Stipendium


driven by Rotary Wien-Albertina


 

Der Rotary-Club Wien-Albertina vergibt in 2-jährigem Abstand den „Koschatzky Art-Award“ (KA) nach den dafür vom Verein beschlossenen Richtlinien.

Ergänzend zu dieser Förderung junger Künstler*innen errichtet der Rotary Club Wien-Albertina mit Wirkung ab 1.10.2011 einen im Rahmen seiner Vereinsgebarung rechtlich unselbständigen Fonds ein, aus dem nach den folgenden Richtlinien ein Stipendium in der Höhe von jährlich mindestens € 6.000,00 vergeben wird. Dieses Stipendium trägt die Bezeichnung „Koschatzky Art-Award Stipendium“ (KA-Stipendium) und wird an junge, aufstrebende Künstler*innen, die unverschuldet in eine finanzielle Not geraten sind, vergeben.

Der Stipendienfonds wird mit einem Startkapital von € 60.000 ausgestattet und ist zukünftig ausschließlich aus den im Rahmen des Rechnungskreises des Koschatzky Art-Awards erwirtschafteten Mitteln zu dotieren. Über die Höhe der Dotation und Veranlagung des Stipendienfonds entscheidet der Vorstand des Clubs.



 

Antragsberechtigung


 

 

Antragsberechtigt für das Stipendium sind Künstler*innen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die nachhaltig und hauptberuflich im Bereich der bildenden Kunst, bevorzugt mit den Ausdrucksmitteln, die durch den KA prämiert werden, tätig sind.

Antragstellende Künstler*innen müssen den Mittelpunkt des Lebensinteresse durch mindestens 1 Jahr vor der Bewerbung in Österreich begründet haben. Die österreichische Staatsbürgerschaft ist nicht erforderlich.



 

Antragsfrist


 

 

Die Bewerber*innen können bis 31.10. eines jeden Kalenderjahres mit den dafür vom Club aufgelegten Formularen und unter Anschluss der geforderten Nachweise beim Projektteam des Koschatzky Art-Awards die Zuerkennung eines Stipendiums beantragen. Im Falle der Zuerkennung wird ein Stipendium in monatlichen Raten zu je € 500,00 für die Dauer von 12 Monaten ausbezahlt.

In Ausnahmefällen, die von dem Komitee bewilligt werden müssen, ist eine Bewerbung für ein zweites Stipendienjahr oder die Zuerkennung eines um 25% erhöhten Stipendiums möglich.



 

Stipendienvergabe


 

 

Die Bewerbungen sind vom Projektteam des KA zu prüfen, dessen Mitglieder berechtigt sind, von den Bewerber*innen weitere Informationen zu verlangen. Das Projektteam übergibt binnen 1 Monat nach Ende der Bewerbungsfrist einen Vergabevorschlag an den Vorstand des Clubs, der dann kurzfristig über die Zuerkennung des Stipendiums entscheidet.

Die Entscheidung über Zuerkennung oder Ablehnung von Stipendienansuchen erfolgt durch den Vorstand des Clubs in freier Entscheidung, es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung eines Stipendiums.



 
 
Christian Norden, Jurymitglied

Christian
Norden

Rotary Club Wien-Albertina
Präsident 2020/2021
Jurymitglied KA'21

Reinhard Backhausen, Gesamtkoordinator KA'21

Reinhard
Backhausen

Past-Präsident Rotary Club
Wien-Albertina 2017/2018
Gesamtkoordinator KA'21

 

Kontakt



Sie haben eine Frage? Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Als Veranstalter des „Koschatzky Art-Awards” zeichnet der Rotary Club Wien-Albertina als eingetragener Verein nach österreichischem Recht und als Mitglied der weltweiten Vereinigung von Rotarier*innen ohne politischer oder konfessioneller Ausrichtung und Bindungen, per Adresse
Renngasse 4, 1010 Wien, Österreich
E-Mail: office@koschatzky-award.art

Presseanfragen richten Sie bitte an:
Prof. Claus Reitan
claus.reitan@aon.at

driven by Rotary Wien-Albertina


© 2021 Rotary & Rotaract Wien-Albertina
Koschatzky Art-Award on Facebook  Koschatzky Art-Award Offical Instagram Page